Bewerbung für das FSJ Kultur 2014/2015

Die größten Schritte und Veränderungen im Leben beginnen oftmals ziemlich unspektakulär – nämlich am Schreibtisch!

 FSJ_Kultur

Bewerbungsstress
Während in der Schulzeit noch alles recht hypothetisch betrachtet wird und man praktische Erfahrung maximal bei Praktika oder Nebenjob sammelt, kommt man nach dem Schulabschluss nicht mehr darum herum: Das Bewerbungsschreiben; der erste Schritt in einen neuen Lebensabschnitt, beginnt meistens unter Stöhnen, Seufzen und Haareraufen am Schreibtisch. Mit aller Kraft versucht man sich an den Deutschunterricht zurückzuerinnern, ruft im Internet sämtliche, scheinbar aufschlussreiche Webseiten auf, und ist danach immer noch so schlau wie vorher. Man zerbricht sich den Kopf über einen sachlichen und zugleich überzeugenden Text und die äußere Form muss natürlich auch noch berücksichtigt werden. In Windeseile rennt man zum Fotoautomaten um ein einigermaßen seriöses Bild zu schießen, auf dem man nicht mit Zahnspange dem Schulfotografen entgegenlächelt oder im Bikini auf einem Bananaboot sitzt.
Natürlich erfordert auch die Anmeldung für das FSJ Kultur eine entsprechende Bewerbung und so fand auch ich mich vor gut einem Jahr in eben dieser Situation wieder und bastelte mir an einem langen Wochenende die entsprechenden Informationen zusammen. Glücklicherweise ist die Bewerbung des FSJ Kultur als Fragebogen aufgebaut, lästiges formatieren bleibt einem somit erspart. Den Bewerbungsstress erfolgreich hinter mich gebracht, sitze ich nun in meiner Einsatzstelle und muss verwundert feststellen, wie schnell die Zeit vorbei geht.

Nun seid Ihr an der Reihe!blogbild
Seit dem 1. Januar 2014 kann man sich wieder für das FSJ Kultur bewerben! Ihr seid zwischen 16 und 26 Jahre alt, seid neugierig und habt Lust in einer Kultureinrichtung zu arbeiten – dann habt Ihr jetzt die Chance, euch für 2014/2015 zu bewerben!

Das Verfahren
Bewerben müsst Ihr euch über das zentrale Onlinebewerbungsverfahren des FSJ Kultur, egal ob Ihr schon eine Einsatzstelle gefunden habt, die euch aufnehmen will, schon wisst in welches Bundesland Ihr wollt oder Ihr euch von dem deutschlandweiten Angebot überraschen lassen möchtet. Einmal registriert könnt Ihr euch dann in aller Ruhe der Bewerbung widmen, Einsendeschluss ist der 31. März 2014!
Plant für das Beantworten der vorgegebenen Fragen ausreichend Zeit und Geduld ein! Seid Ihr mit dem Ergebnis Eures Schaffens zufrieden, könnt Ihr die Bewerbung einschicken und habt sogar die Möglichkeit, diese bis zum 31. März nachträglich abzuändern! Wurde Eure Bewerbung bestätigt, erhaltet Ihr nach Einsendeschluss eine Liste mit allen für Euch in Frage kommenden Einsatzstellen. ACHTUNG! Ihr könnt für jedes Bundesland sechs Einsatzstellen auswählen, die Ihr mit einer Priorität von eins bis sechs kennzeichnet, Ihr bekommt jedoch in der Regel nur ein Bewerbungsgespräch pro Bundesland vermittelt. Die Auswahl sollte daher gründlich überdacht werden. Da ich damals viele Einsatzstellen sehr ansprechend fand, habe ich versucht, zusätzliche Informationen über die jeweiligen Stellen herauszufinden. Mit diesem Hintergrundwissen fiel es mir leichter zu entscheiden, welches Tätigkeitsprofil am ehesten meinen Wünschen entsprechen würde.

Vorsicht ist auch bei dem Abschicken der Stellenauswahl geboten, da sich unter jedem Bundesland der Button „Auswahl fertigstellen“ befindet. Ich habe den großen Fehler gemacht, nach dem ersten Bundesland genau diesen Button zu klicken, womit ich meine Bewerbung abschlossblog 1 bild, aber nur ein, statt meiner fünf angegebenen Bundesländer, bearbeitet hatte! Voller Entsetzen und einem Nervenzusammenbruch nahe, rief ich damals verzweifelt im Büro des FSJ Kultur an, wo man meine Bewerbung glücklicherweise wieder freischalten konnte! Es empfiehlt sich also, alles in Ruhe durchzulesen und nicht zu enthusiastisch und unüberlegt auf der Tastatur rumzuhacken!
Ist eure Bewerbung schließlich komplett, heißt es WARTEN! Wenn Ihr Glück habt, melden sich schnell Eure Wunscheinsatzstellen und laden Euch zu einem Bewerbungsgespräch ein. Vielleicht bekommt ihr aber auch eine Mail vom jeweiligen Landesträger und werdet gebeten, euch selbst aktiv bei den Einsatzstellen zu melden. Solltet Ihr im ersten Anlauf keine Chance auf ein Bewerbungsgespräch erhalten, trotzdem nicht den Mut und die Geduld zu verlieren. Oftmals habt Ihr noch die Chance, im Nachrückverfahren einen Platz zu bekommen. Einfach im jeweiligen FSJ-Kultur-Büro nachfragen! Manchmal meldet sich dann eine Einsatzstelle plötzlich und unverhofft einige Wochen später.

Meine Erfahrung
Würde ich mich noch einmal bewerben? Ja! Obwohl ich mich manchmal dabei ertappe, mir vorzustellen wie es wäre, wenn ich mit dem Rucksack durch die Welt ziehen würde, weiß ich, dass ich genau die richtige Entscheidung getroffen habe! Meine Arbeit macht mir Spaß und überrascht mich jeden Tag aufs Neue! Das FSJ Kultur ebnet mir einen Weg mit Möglichkeiten, an die ich bis vor einem Jahr noch nicht einmal gedacht hätte!
Es liegt jetzt an Euch, zu entscheiden, ob dieser Weg auch der Richtige für eure Zukunft ist!

Viel Glück!
Theresa

Ihr habt noch mehr Fragen rund um das FSJ Kultur? Schreibt mir eine E-Mail oder stellt Eure Fragen auf der „concertino“-Facebook Seite. Wir Freiwilligen beantworten diese gerne!
Infos auch unter:
FSJ Kultur bundesweit
FSJ Kultur in Bayern (BAG Spielmobile e.V.)
Youtube-Kanal der BKJ

Advertisements

Verfasse deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s